HARZLIFE.TV

  
   Der Video-Reiseführer durch den Harz

Die Höhlen in den Klusbergen - Eine geheimnisvolle Welt im Sandstein

Werbung

Die Höhlen in den Klusbergen
Die Höhlen in den Klusbergen
Die Höhlen in den Klusbergen

Eine geheimnisvolle Untertage-Welt im Sandstein eröffnet sich dem Betrachter in den Klusbergen bei Halberstadt. • Szenen aus dem Video (Bilder links)


In den Sandsteinfelsen der Klusberge bei Halberstadt befinden sich zahlreiche kleine und zum Teil auch größere Höhlen. Viele dieser Hohlräume im weichen Gestein, welches aus kreidezeitlichen Ablagerungen entstandenen ist, wurden im Verlauf der Jahrtausende vom Menschen geschaffen. Einige der Sandsteinhöhlen können von jedermann zu jeder Zeit frei betreten werden, andere wiederum sind aus unterschiedlichen Gründen für die Öffentlichkeit nicht zugänglich.

Kurze Beschreibung des Videos und weitere Hinweise:

Der Film lädt Sie ein zu einer Besichtigung diverser Höhlen in den Sandsteinfelsen der Klusberge bei Halberstadt. Einige von diesen sind für interessierte Besucher frei zugänglich, andere dagegen können Sie nur von außen betrachten.

Die Höhlenwanderung beginnt in einem Seitental im Westen der Klusberge. Hier befinden sich mehrere kleinere Sandsteinhöhlen, welche Sie aber nicht betreten dürfen. Während der Zeit der DDR gehörte dieser Bereich zu einem umfangreichen militärischen Gelände.

Anschließend werfen wir einen Blick in die Schäferhöhle am Nordhangweg. Neben der Eingangsöffnung gibt es hier noch ein "Fenster" mit geringen Ausmaßen sowie an der Wand eine steinerne Bank. Diese Höhle kann ebenso wie eine benachbarte kleine Höhle von jedermann besucht werden.

Weiter geht es zum Fünffingerfelsen. Auch unterhalb dieser markanten Felsformation befindet sich eine kleine Höhle. Im Inneren liegen diverse Bruchstücke herum. Der Eingangsbereich war in der jüngeren Vergangenheit auf Grund der Sprengwirkung der Baumwurzeln teilweise eingestürzt.

Der Weg führt uns nun zum Klusfelsen. An der Ostseite betreten wir zunächst einen winzigen Höhlenraum mit Steinbank und Felsnische. Möglicherweise diente er einstmals religiösen oder anderen "kultischen" Zwecken.

Im Anschluß können wir nur wenige Meter oberhalb die "Kapelle" besichtigen. Dieser imposante Höhlenraum mit seinen zahlreichen Fenstern diente im Mittelalter als Ort christlicher Zeremonien. Durch die Öffnungen in den Felswänden ist der gegenüberliegende Wald zu sehen.

Unterhalb der "Klause", der ehemaligen Wohnung des Einsiedlers, werfen wir einen Blick in einen kellerartigen Felsenraum. Die Decke gleicht einem Gewölbe und die dunkel gefärbten Wände erinnern an einen Kohlenkeller. Vermutlich hat der Einsiedler hier aber keine derartigen Brennstoffe aufbewahrt, aber ein Lagerraum könnte es durchaus gewesen sein.

Zum Abschluß der kleinen Höhlentour durch die Klusberge besuchen wir noch einen weiteren künstlichen Hohlraum im Gesteinsmassiv des Klusfelsens. Diese imposante fensterreiche Höhle befindet sich in einem schmalen Felsgrat im Westen der Sandsteinformation. Sie steht dem Besucher zu allen Tages- und Nachtzeiten offen und gewährt durch die diversen Öffnungen Ausblicke in fast alle Himmelsrichtungen.

Ein letztes Mal fällt das Auge auf den Klusfelsen. Wir verabschieden uns von diesem eindrucksvollen Naturdenkmal. Vielleicht gibt es ja bald ein Wiedersehen vor Ort?

Die Klusberge befinden sich am südlichen Ortsrand von Halberstadt. Sie können mit der Straßenbahn oder mit dem eigenen Pkw bis an den Rand der Berge gelangen. Von der Innenstadt aus folgen Sie der Beschilderung in Richtung Spiegelsberge und später in Richtung Klussiedlung. In den Seitenstraßen nahe der Straßenbahn-Endhaltestelle gibt es vereinzelte Möglichkeiten, das Fahrzeug abzustellen.

Werbung

Der Klusfelsen in den Klusbergen ist einer der Höhlenstandorte

Die Navigationselemente in der linken oberen Ecke des Kartenausschnittes ermöglichen es Ihnen, die Zoom-Stufe des angezeigten Kartenteils zu ändern. Diese Funktion ist auch mit der "Maus" verfügbar, mit welcher Sie außerdem die Karte in jede beliebige Richtung verschieben können.

Die nebenstehende Karte basiert auf Geodaten von © OpenStreetMap und Mitwirkenden. Diese Daten und Karten werden unter der Lizenz "Open Database Licence (ODbL)" (ODbL) zur Verfügung gestellt. Sollten Sie einen Fehler entdeckt haben oder etwas im Plan verändern oder ergänzen wollen, können Sie dies auf der Webseite von OpenStreetMap melden oder die Änderung selbst vornehmen. Wie Sie dabei vorgehen müssen, erfahren Sie hier. Wer möchte, kann OpenStreetMap auch mit einer Spende unterstützen.



Mehr Infos:

Video aufgenommen im Dezember 2014
Format: 960 x 540 Pixel (qHD)
Länge: 3:17
Standorte: verschiedene Höhlen in den Klusbergen bei Halberstadt

Videos von Orten und Ereignissen in der näheren Umgebung • Der KlusfelsenDie TeufelskanzelDer Fünffingerfelsen


Videos von weiteren früh- und vorzeitlichen Plätzen im Harz: • Die Klosterruine "Alt-Michaelstein"Die Sandhöhlen im HeersDie Steinkirche bei ScharzfeldMenhire im Harzvorland

Weblink: • Die Klusberge bei "harzlife.de"

 Diese Website verwendet Cookies von Drittanbietern. Mehr Informationen