HARZLIFE.TV

  
   Der Video-Reiseführer durch den Harz

Winternacht auf dem Hexentanzplatz

Werbung

Winternacht auf dem Hexentanzplatz
Winternacht auf dem Hexentanzplatz
Winternacht auf dem Hexentanzplatz

Winternacht auf dem Hexentanzplatz - ein abendlicher Spaziergang auf dem sagenumwobenen Felsplateau • Szenen aus dem Video (Bilder links)


Auch zu abendlicher Stunde beeindruckt der Hexentanzplatz bei Thale durch die Vielzahl seiner Attraktionen. Erleben Sie im Schein der Laternen Hexen und Teufel, sehen Sie das neu errichtete Hexenhaus, begegnen Sie Wotan und werfen Sie einen Blick in das Bodetal und auf die Lichter der Stadt Thale. Jenseits der Tageshektik und dem Trubel der unzähligen Touristen haben Sie zu später Stunde diesen exponierten Standort fast ganz für sich allein.

Kurze Beschreibung des Videos und weitere Hinweise:

Wer den Hexentanzplatz bei Thale besucht, erwartet dort natürlich auch Hexen und wird diesbezüglich nicht enttäuscht. Im Gegenteil - hier dreht sich alles um diese zwiespältigen, mal helfenden, mal schadenden Wesen. Aber die Hexen sind dennoch nicht allein auf dem Hexentanzplatz, denn der Teufel hat schließlich auch noch ein Wörtchen mitzureden. Ob er hier in winterlicher Kälte schon für seine Ansprache zur Walpurgisnacht übt? Helfer hat er jedenfalls dabei.

Doch zurück zur Hexe: Die muß ja auch irgendwo wohnen - und das macht sie natürlich im Hexenhaus. Hexenhäuser sind nicht alle gleich: Manche dieser Häuser bestehen aus leckeren Lebkuchen, andere stehen auf einem Hühnerbein. Das Hexenhaus auf dem Hexentanzplatz steht auf dem Kopf. Bunte Vielfalt ist den Hexen eben nicht fremd.

Der Hexentanzplatz ist auch berühmt für seine grandiosen Ausblicke. Zu vorgerückter Stunde treten dabei die optischen Eindrücke deutlich in den Hintergrund. Dafür ist das Rauschen der Bode tief unten im Tal bis auf den Berg hinauf zu hören. Dort unten sind auch die Lichter der Stadt Thale zu erkennen.

Auf dem Hexentanzplatz wird auch die Erinnerung an das einstige "Brauchtum" der Hexenverbrennung wachgehalten. Nach einem kurzen Stück Fußweg gelangen wir zur Bergstation der Seilbahn. Hier ist um diese Zeit natürlich längst Feierabend und alle Lichter verloschen. Unweit des Gebäudes steht ein weiteres Kräuterweib.

Da taucht er plötzlich aus dem Dunkel auf: Der einäugige Hauptgott der Germanen. Aber Wotan, warum zeigst du so ein mürrisches Gesicht? - Naja, Gründe gäbe es genug...
Ob er wohl auf bessere Zeiten wartet?

Nicht weit von der Walpurgishalle entfernt befindet sich ein weiterer Aussichtspunkt. Wir sehen von dort das nächtliche Thale und schauen hinüber zum Roßtrappenfelsen. Der Rundgang führt nun weiter zum Harzer Bergtheater. Bis zum Saisonstart vergehen aber noch einige Monate. Der nahe des Eingangs stehende Wikinger muß bis dahin noch viel frieren.

Der abendliche Spaziergang neigt sich nun langsam seinem Ende entgegen. Neben dem Hexenhaus befindet sich ein großer Parkplatz. Dieser eignet sich besonders zu nächtlicher Stunde gut zum Abstellen des Pkws, denn das Kassenhäuschen ist zu dieser Zeit nicht mehr besetzt ;-)
Es wird Zeit, vom Hexentanzplatz Abschied zu nehmen. Vielleicht gibt es ja bald ein Wiedersehen, z.B. am Tage oder zur Walpurgisnacht?

Der Hexentanzplatz ist in der Stadt Thale gut ausgeschildert. Von der Landstraße in Richtung Friedrichsbrunn zweigt nach dem Erreichen der nötigen Höhe die Zufahrtsstraße rechter Hand ab. Ebenso können Sie von Friedrichsbrunn aus auf der gleichen Straße in Richtung Thale fahren und über diese Zufahrt zum Hexentanzplatz gelangen.

Weitere Möglichkeiten zum Erreichen dieses sagenumwobenen Ortes sind die diversen Wanderwege, welche von Thale bzw. vom Bodetal aus dort hin führen. Am Tage können Sie darüber hinaus die Seilbahn nutzen, um auf das Felsplateau zu gelangen.

Werbung

Auf dem Hexentanzplatz, Standort vor dem Hexenhaus

Die Navigationselemente in der linken oberen Ecke des Kartenausschnittes ermöglichen es Ihnen, die Zoom-Stufe des angezeigten Kartenteils zu ändern. Diese Funktion ist auch mit der "Maus" verfügbar, mit welcher Sie außerdem die Karte in jede beliebige Richtung verschieben können.

Die nebenstehende Karte basiert auf Geodaten von © OpenStreetMap und Mitwirkenden. Diese Daten und Karten werden unter der Lizenz "Open Database Licence (ODbL)" (ODbL) zur Verfügung gestellt. Sollten Sie einen Fehler entdeckt haben oder etwas im Plan verändern oder ergänzen wollen, können Sie dies auf der Webseite von OpenStreetMap melden oder die Änderung selbst vornehmen. Wie Sie dabei vorgehen müssen, erfahren Sie hier. Wer möchte, kann OpenStreetMap auch mit einer Spende unterstützen.



Mehr Infos:

Video aufgenommen im Februar 2015
Format: 960 x 540 Pixel (qHD)
Länge: 3:46
Standorte: Auf dem Hexentanzplatz bei Thale

Videos von Orten und Ereignissen in der näheren Umgebung • Die Seilbahn zum HexentanzplatzEine Fahrt mit der Seilbahn über das Bodetal bei ThaleEine Wanderung durch das wild-romantische Bodetal zum BodekesselEine Nachtwanderung auf der RosstrappeDer Aussichtspunkt La Viereshöhe


Weblink: • Der Hexentanzplatz bei "harzlife.de"

 Diese Website verwendet Cookies von Drittanbietern. Mehr Informationen