HARZLIFE.TV

  
   Der Video-Reiseführer durch den Harz

Ein Abendspaziergang durch Blankenburg (Teil 2)

Werbung

Abendspaziergang
Abendspaziergang
Abendspaziergang

Ein Abendspaziergang durch Blankenburg - historische Altstadt, Stadtmauer, Thiepark und mehr... • Szenen aus dem Video (Bilder links)


Wieder gibt es zahlreiche Blankenburger Sehenswürdigkeiten nach Sonnenuntergang im Schein der Laternen zu besichtigen. Der abendliche Spaziergang führt Sie u.a. zum historischen Rathaus, zur Bergkirche St. Bartholomä, zur Stadtmauer, zum Tummelplatz und in den Thiepark. Auch dieses Mal erwartet Sie unterwegs die eine oder andere kleine Überraschung.

Kurze Wegbeschreibung und weitere Hinweise:

Der zweite Teil des Abendspaziergangs durch Blankenburg beginnt in der Altstadt am Marktplatz. Dort steht das historische Rathaus, welches in mehreren Bauetappen entstanden ist. Hinter dem Rathaus befindet sich ein Durchgang. Eine Brücke verbindet das Rathaus mit dem Nachbargebäude.

Zunächst führt uns der weitere Weg bergauf zur Bergkirche St. Bartholomä. Dieses Gotteshaus ist neben seiner religiösen Funktion auch als Ort für kulturelle Veranstaltungen bekannt. Vom Standort vor der Bartholomäuskirche haben wir in Richtung Marktplatz einen schönen Blick auf große Teile der Stadt.

Die nächste Station auf unserem abendlichen Spaziergang ist das Fragment der mittelalterlichen Stadtmauer in der Krummen Straße. Dieses erhalten gebliebene Stück der Stadtverteidigungsanlagen wird nach Einbruch der Dunkelheit von mehreren Scheinwerfern angestrahlt.

Der Weg führt uns weiter zum Tummelplatz. Dort befinden sich am Standort der ehemaligen Stadtkirche St. Katharinen drei große Glocken aus Gußstahl. Diese Glocken hingen einst in der St.-Bartholomäus-Kirche. Ihr großes Gewicht beschädigte aber den Glockenstuhl so stark, daß sie durch leichtere Nachfolger ersetzt werden mußten.

Wir verlassen nun den historischen Stadtkern und besuchen den Postteich. Dieses künstliche Gewässer grenzt an das historische Postgebäude, welches durch eine Vorabendserie des öffentlich-rechtlichen Fernsehens eine gewisse Berühmtheit erlangte. Der Postteich selbst wird von zahlreichen Wassertieren bevölkert. Deren Geräusche sind auch des nachts zu hören. Eine hölzerne Aussichtsplattform ragt in den Teich hinein und erleichtert am Tage das Beobachten der diversen Tiere und nicht zuletzt auch das Füttern der Enten.

Wenige hundert Meter weiter befinden wir uns bereits im Thiepark. Dieser große Stadtpark war zur Zeit der alten Germanen ein bedeutender Versammlungsplatz. Der Name "Thie" (Thing) deutet auch in unseren Tagen noch auf diese längst vergangene Funktion des weitläufigen Areals hin. Auf dem Gelände der Parkanlage gibt es inmitten von Blumenbeeten auch einen Springbrunnen.

Eigentümliche und ebenso eindrucksvolle Lichteffekte wecken am Rande des Thieparks unsere Aufmerksamkeit. Ein in den Boden eingelassener Scheinwerfer beleuchtet die angrenzenden Bäume bis hinein in die Baumkronen. Gleich nebenan ragt ein stummer Zeuge der Vergangenheit aus dem Erdboden heraus. Es handelt sich um einen kleinen Menhir, welcher sich wohl schon seit vielen Jahrtausenden an diesem Platz befindet.

Der erste Teil des Abendspazierganges begann an einem historischen Stein, und der zweite Teil endet nun hier an diesem Relikt aus einer uns rätselhaften Epoche, über die wir letztendlich trotz aller Entdeckungen und Erklärungen der einschlägigen Experten so wenig wissen.

Vielleicht konnten die abendlichen Spaziergänge Ihr Interesse an der malerischen, am Nordhang des Harzes gelegenen Stadt Blankenburg wecken. Selbstverständlich können Sie die Stadt auch am Tage besichtigen und all die in den beiden Filmen gezeigten Attraktionen - und noch viele andere mehr - mit eigenen Augen entdecken.

Werbung

Der Spaziergang beginnt am Marktplatz im historischen Stadtzentrum von Blankenburg.

Die Navigationselemente in der linken oberen Ecke des Kartenausschnittes ermöglichen es Ihnen, die Zoom-Stufe des angezeigten Kartenteils zu ändern. Diese Funktion ist auch mit der "Maus" verfügbar, mit welcher Sie außerdem die Karte in jede beliebige Richtung verschieben können.

Die nebenstehende Karte basiert auf Geodaten von © OpenStreetMap und Mitwirkenden. Diese Daten und Karten werden unter der Lizenz "Open Database Licence (ODbL)" (ODbL) zur Verfügung gestellt. Sollten Sie einen Fehler entdeckt haben oder etwas im Plan verändern oder ergänzen wollen, können Sie dies auf der Webseite von OpenStreetMap melden oder die Änderung selbst vornehmen. Wie Sie dabei vorgehen müssen, erfahren Sie hier. Wer möchte, kann OpenStreetMap auch mit einer Spende unterstützen.



Mehr Infos:

Video aufgenommen am: 03. und 10. Oktober 2014
Format: 960 x 540 Pixel (qHD)
Länge: 3:22
Standorte: Marktplatz, Rathaus, Bergkirche, Stadtmauer, Tummelplatz, Postteich, Thiepark

Videos von Orten und Ereignissen in der näheren Umgebung • Eine Nachtwanderung zum GroßvaterfelsenEin Abendspaziergang durch Blankenburg (Teil 1)Die Wikinger auf der Burgruine Regenstein - Ein Ostersonntag bei den "Nordmännern"Die Sandhöhlen im HeersDie Schloßweihnacht auf dem Großen Schloß in Blankenburg

Weblink: • Blankenburg bei "harzlife.de"

 Diese Website verwendet Cookies von Drittanbietern. Mehr Informationen