HARZLIFE.TV

  
   Der Video-Reiseführer durch den Harz

Winter am Oderteich

Werbung

Winter am Oderteich
Winter am Oderteich
Winter am Oderteich

An einem malerischen Wintertag startet die Rundwanderung um den Oderteich am Westende der Staumauer. • Szenen aus dem Video (Bilder links)


Der nahe Parkplatz an der Bundesstraße 242 eignet sich gut, um das Fahrzeug während der kommenden rund zwei Stunden abzustellen. Das zu Beginn des 18. Jahrhunderts für Bergbauzwecke angelegte Gewässer liegt erstarrt unter einer dicken Eisdecke. Die Sonne blendet beim Blick über die beinahe makellose Schneedecke und wärmt gleichzeitig die Luft auf eine angenehme Temperatur über dem Gefrierpunkt auf.

Kurze Wegbeschreibung und weitere Hinweise:

Um den Oderteich herum führt ein etwa vier Kilometer langer Rundwanderweg. Die gesamte Strecke für durch das Areal des Nationalparks Harz. In diesem haben Gäste das Wegegebot zu beachten.

Eine Vielzahl kleiner Bäche und Wassergräben ergießt sich in das Staugewässer. Der im Sommer beliebte Badestrand am Westufer ermöglicht an diesem malerischen Spätwintertag eine eindrucksvolle Rundumsicht.

Schon bald gelangt der Nordteil des Oderteichs ins Blickfeld. Am nördlichsten Punkt des Rundweges überqueren wir auf einer Brücke die Sonnenkappe. Dieser Bach ist nach der Oder der bedeutendste Zufluß des Oderteiches.

Weite Teile des Weges am Ostufer verlaufen über hölzerne Stege. In diesem Bereich bildet sich auf Grund der gestauten Wassermassen allmählich ein moorartiger Untergrund. Die Bäume sterben hier nach und nach ab und machen Platz für die typische Moorvegetation. Unterwegs ergeben sich immer wieder imposante Aussichten auf den einstigen Bergbauteich.

Unweit des östlichen Badestrandes treffen wir auf Frau Holle. Vor der Ausflut stehen mehrere massive Granitpfeiler, welche als Eisbrecher fungieren. Vom Teichdamm werfen wir einen letzten Blick über das vereiste Gewässer.

Werbung

Am Staudamm des Oderteiches

Die Navigationselemente in der linken oberen Ecke des Kartenausschnittes ermöglichen es Ihnen, die Zoom-Stufe des angezeigten Kartenteils zu ändern. Diese Funktion ist auch mit der "Maus" verfügbar, mit welcher Sie außerdem die Karte in jede beliebige Richtung verschieben können.

Die nebenstehende Karte basiert auf Geodaten von © OpenStreetMap und Mitwirkenden. Diese Daten und Karten werden unter der Lizenz "Open Database Licence (ODbL)" (ODbL) zur Verfügung gestellt. Sollten Sie einen Fehler entdeckt haben oder etwas im Plan verändern oder ergänzen wollen, können Sie dies auf der Webseite von OpenStreetMap melden oder die Änderung selbst vornehmen. Wie Sie dabei vorgehen müssen, erfahren Sie hier. Wer möchte, kann OpenStreetMap auch mit einer Spende unterstützen.



Mehr Infos:

Video aufgenommen im März 2018
Format: 960 x 540 Pixel (qHD)
Länge: 3:49
Standorte: Verschiedene Punkte entlang des Rundwanderweges um den Oderteich


Videos von Orten und Ereignissen in der näheren Umgebung • Nebel am Oderteich

 Diese Website verwendet Cookies von Drittanbietern. Mehr Informationen