HARZLIFE.TV

  
   Der Video-Reiseführer durch den Harz

Mit dem Sonderzug unterwegs auf der Rübelandbahn - Die "Bergkönigin" auf dem Bahnhof Michaelstein

Werbung

auf dem Bahnhof Michaelstein
auf dem Bahnhof Michaelstein
auf dem Bahnhof Michaelstein

Ein Sonderzug der Rübelandbahn mit der historischen Dampflok "Bergkönigin" auf dem Bahnhof Michaelstein • Szenen aus dem Video (Bilder links)


Die "Bergkönigin", eine besonders leistungsstarke Dampflokomotive, welche gut für die steile Bahnstrecke der Rübelandbahn zwischen Blankenburg und Rübeland im Harz geeignet ist, muss auf dem Bahnhof Michaelstein diverse Rangierarbeiten ausführen. Bei dieser Gelegenheit können die Passagiere des Sonderzuges die Waggons verlassen und die Vorgänge aus geringer Entfernung beobachten.

Das fast 100 Jahre alte "Dampfroß" wird seit dem Jahre 2010 auf seiner alten Heimatstrecke mehrmals im Monat für derartige Sonderfahrten und damit für touristische Zwecke eingesetzt. Die nostalgische Technik und das unvergleichliche Erlebnis einer Bahnfahrt mit der Dampflok durch die reizvolle Harzer Landschaft lockt jedes Mal viele Eisenbahnfreunde aus nah und fern an. Nicht alle davon nehmen an der Bahnfahrt teil, sondern ein großer Teil säumt den Streckenverlauf, um das historische Fahrzeug auf den Chip ihrer Foto- oder Videokamera zu bannen.

Kurze Beschreibung des Videos und weitere Hinweise:

Der Bahnhof Michaelstein befindet sich südwestlich von Blankenburg. Auf Grund der geographischen Begebenheiten wurde dieser Bahnhof als sog. "Spitzkehre" ausgeführt. Die Züge fahren in das Bahnhofsgelände ein und nach dem Umhängen der Lok "rückwärts" wieder heraus. Üblicherweise verkehren auf dem Gleis der Rübelandbahn Güterzüge. Diese haben an beiden Zugenden jeweils eine Lokomotive, so daß keine Rangiermanöver notwendig werden.

Anders sieht es bei den Sonderfahrten mit der auch als "Bergkönigin" bezeichnete Dampflokomotive mit der Betriebs-Nr. 95027 aus. In diesem Fall muß die Lok nach dem Halt im Bahnhof vom vorderen Personenwagen abgekoppelt werden. Die Passagiere können für einige Minuten aussteigen und das Geschehen aus nächster Nähe beobachten. Auf einem Parallelgleis fährt die Dampflok an den Wagen vorbei. Anschließend wird sie mit dem zuvor letzten Waggon verbunden.

Danach kann der Sonderzug seine Reise fortsetzen. Am Ende des Filmes sehen Sie, wie Lok, Wagen und Fahrgäste nach einem ereignisreichen Tag talwärts in Richtung Blankenburg zum Ausgangspunkt der Reise zurück fahren.

Der Bahnhof Michaelstein ist in unseren Tagen kein Bahnhof im eigentlichen Sinne, sondern eher ein Haltepunkt. Sie können die Fahrt hier weder beginnen noch beenden. Vom Blankenburger Ortsteil aus läßt sich der Bahnhof in ungefähr einer Viertelstunde erwandern.

Werbung

Der Standort des Bahnhofes Michaelstein bei Blankenburg

Die Navigationselemente in der linken oberen Ecke des Kartenausschnittes ermöglichen es Ihnen, die Zoom-Stufe des angezeigten Kartenteils zu ändern. Diese Funktion ist auch mit der "Maus" verfügbar, mit welcher Sie außerdem die Karte in jede beliebige Richtung verschieben können.

Die nebenstehende Karte basiert auf Geodaten von © OpenStreetMap und Mitwirkenden. Diese Daten und Karten werden unter der Lizenz "Open Database Licence (ODbL)" (ODbL) zur Verfügung gestellt. Sollten Sie einen Fehler entdeckt haben oder etwas im Plan verändern oder ergänzen wollen, können Sie dies auf der Webseite von OpenStreetMap melden oder die Änderung selbst vornehmen. Wie Sie dabei vorgehen müssen, erfahren Sie hier. Wer möchte, kann OpenStreetMap auch mit einer Spende unterstützen.



Mehr Infos:

Video aufgenommen im Oktober 2014
Format: 960 x 540 Pixel (qHD)
Länge: 4:07
Standort: Bahnhof Michaelstein

Videos von Orten und Ereignissen in der näheren Umgebung • Unterwegs mit der "Bergkönigin" - eine Fahrt mit der Rübelandbahn


Weblink: • Die Rübelandbahn bei "harzlife.de"

 Diese Website verwendet Cookies von Drittanbietern. Mehr Informationen